9. Unternehmensforum

„Marketing 2.0 – Werben im digitalen Zeitalter“

 

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH lud am Dienstag, den 20. September, 2016 zum 9. Unternehmensforum Anhalt-Bitterfeld | Dessau-Roßlau | Wittenberg  ins Technikmuseum „Hugo Junkers“ in Dessau-Roßlau ein.
Etwa hundert Unternehmerinnen und Unternehmer trafen sich auf der bewährten Informations- und Kommunikationsplattform vor einer fesselnden Kulisse zum aktuellen Thema »Marketing 2.0 – Werben im digitalen Zeitalter«.

Nach einer interessanten Führung durch das Technikmuseum eröffnete Harald Wetzel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH, die Veranstaltung. 
Jörg Felgner, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, begrüßte anschließend die Teilnehmer. Er gab einen kurzen Umriss über Strategien zur Profilierung des Landes Sachsen-Anhalt als attraktiver Wirtschafts- und Lebensstandort  in der öffentlichen Wahrnehmung.

Der thematische Einstieg erfolgte über die Keynote „Digitale Kommunikation und modernes Marketing für KMU“ von Christian Müller, Unternehmensberater und Coach aus Stuttgart. 
Mobile Kommunikationstechnologien sind in allen Lebensbereichen angekommen. Potentielle Kunden, Auszubildende und Mitarbeiter sind in den Sozialen Netzwerken zu finden. Sie können hier von Unternehmen nicht nur erreicht, sondern auch ihre Interessen und Bedürfnisse gehört werden.

Responsive Design, Content und Search Engine Optimization sind wichtige Stichworte in der digitalen Präsenz von Unternehmen aller Größen. Um ins Gespräch zu kommen, müssen Firmen und ihre Angebote findbar, relevante Informationen leicht zugänglich sein. Eine eigene Webseite mit qualitativ hochwertigen und nützlichen Inhalten ist daher unumgänglich, ein ansprechendes und gut strukturiertes Grafikdesign gewinnt mit steigenden mobilen Suchanfragen immer weiter an Relevanz.

Weiterhin ging Christian Müller auf die Relevanz verschiedener Plattformen wie Facebook, Twitter, Youtube, etc. und der jeweils dort zu findenden Zielgruppen ein. Diese Thematik wurde im anschließenden Themenblock „Social Media“ weiter vertieft.

Im Themenblock „Employer Branding“ stellte Gunther Wolf, Unternehmensberater, Dipl.-Ökonom und Dipl.-Psychologe aus Wuppertal, die Veränderung der Arbeitsmarktsituation und die daraus für Unternehmen folgenden Konsequenzen heraus. Durch den Wandel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt müssen sich Unternehmen im Wettbewerb um gutes Personal klar positionieren. Die Arbeitgeberattraktivität kann aktiv gesteuert werden und verschafft entscheidende Wettbewerbsvorteile. Gunther Wolf stellte weiter heraus, was eine starke Arbeitgebermarke auszeichnet und wie diese erzeugt werden kann.

Prof. Dr. jur. Marc Liesching, Lehrstuhlinhaber an der Fakultät für Medien an der HTWK Leipzig, ging im Themenblock „Medien- und Urheberrecht“  vertieft auf die rechtlichen Rahmenbedingungen ein, die bei Marketingmaßnahmen zu beachten sind. Die Unternehmerinnen und Unternehmer hatten insbesondere zum Urheberrecht großen Gesprächs- und Aufklärungsbedarf.

Beim anschließenden Get together konnten die Teilnehmer des Unternehmensforums weiterführende Gespräche mit den Referenten und Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Forschung und diversen Förderinstitutionen führen. Die Resonanz auf die Themenwahl war durchweg positiv, damit konnte sich das 9. Unternehmensforum Anhalt-Bitterfeld | Dessau-Roßlau | Wittenberg erneut als erfolgreiche Informations- und Kommunikationsplattform profilieren.

Das Unternehmensforum ist eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld I Dessau I Wittenberg mbH.

 

Die Beiträge von Christian Müller und Gunther Wolf finden Sie hier zum Download:

„Digitale Kommunikation und modernes Marketing für KMU“

Christian Müller, Kommunikationsberater und Coach Stuttgart

„Employer Branding“

Gunther Wolf, Unternehmensberater, Wuppertal

„Social Media“

Christian Müller, Kommunikationsberater und Coach Stuttgart

Impressionen